Stoffe in kbA-Qualität

Die Abkürzung kbA steht für kontrolliert biologischen Anbau. Folgende Kriterien werden beim kontrolliert biologischen Anbau befolgt: keine synthetische Düngung kein Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide kein Einsatz gentechnisch veränderter Organismen kein Einsatz von Entlaubungsmitteln (daher Handernte) Fairer Handel mit ebenso fairer Entlohnung sowie die Untersagung von Kinder- oder Zwangsarbeit sind die sozialverträglichen Kriterien für Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Einhaltung der strengen Richtlinien wird von autorisierten und unabhängigen Instituten vorgenommen. Unter anderem von der SKAL, IMO oder OCIA.

Stoffe in kbA-Qualität Die Abkürzung kbA steht für kontrolliert biologischen Anbau. Folgende Kriterien werden beim kontrolliert biologischen Anbau befolgt: keine synthetische Düngung kein... mehr erfahren »
Fenster schließen

Stoffe in kbA-Qualität

Die Abkürzung kbA steht für kontrolliert biologischen Anbau. Folgende Kriterien werden beim kontrolliert biologischen Anbau befolgt: keine synthetische Düngung kein Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide kein Einsatz gentechnisch veränderter Organismen kein Einsatz von Entlaubungsmitteln (daher Handernte) Fairer Handel mit ebenso fairer Entlohnung sowie die Untersagung von Kinder- oder Zwangsarbeit sind die sozialverträglichen Kriterien für Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Einhaltung der strengen Richtlinien wird von autorisierten und unabhängigen Instituten vorgenommen. Unter anderem von der SKAL, IMO oder OCIA.

Filter schließen
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2